Februarmorgen (Selbstporträt), Bleistiftzeichnung, 1900

Lauschen, Bleistiftzeichnung, Jahr?

geb.1878 in Riga , gest. 1964 in Berlin. Kunststudium in Riga, Lehramtsprüfung in St. Petersburg. Von 1896 bis1901 Studium der Malerei in Paris und Malerei- und Graphikstudium in München. Rückkehr nach Riga, Lehrauftrag an der dortigen Städtischen Kunstschule (Leitung der Portraitklasse). Heiratete 1902 Bernhard C. C. Borchert; von den Söhnen wird Bernhard Wilhelm bildender Künstler. 1945 Flucht aus Gollnow (Pom­mern). Lebte In Berlin und im Allgäu und arbeitete als Portaitmalerin.

Zeitlos modern. An ihren Zeichnungen und Gemälden läßt sich erkennen, dass sie sehr genau über die neuesten Techniken und Strömungen in der Kunst informiert war und auch aus dem Kontakt mit anderen Künstlern Anregungen für sich bezog. Und doch hat sie eine über allen Stilen und Moden stehende klassische Form erreicht, die das Geheimnis ihres Erfolgs vor allem als Portraitmalerin ausmachte.

>>> Bilder von Eva-Margarete Borchert

<<< Bernhard Christian Carl Borchert

>>> Bernhard Wilhelm Borchert

>>> English >>> Latviešu