An der Düna, Öl auf Leinwand, 1900

geb. 1862 in Riga, 1945 in den Kriegswirren verschollen. Kunst­studium in Riga und an der Kaiserlichen Akademie der Künste in St. Petersburg. Lehrtätigkeit an der Rigaschen Städtischen Kunstschule und am Rigaschen Polytechnikum. 1915 -1918 mit der Familie auf der Flucht in Moskau. 1919 Übersiedlung aus Riga nach Berlin. Freischaffender Maler, Zeichner und Illustrator in Riga, Berlin und Gollnow (Pommern). Ehe mit Eva-Margarete Schweinfurth; zwei Söhne, Nils und Bernhard Wilhelm.

Jugendstil und Impressionismus. Der experimentierfreudige Rebell, der den altgewordenen Klassiszismus seiner Zeit entthronen wollte, war ebenso gebildet wie hochprofessionell in der Handhabung der anspruchvollsten künstlerischen Techniken. Auffallend an seinem Werk ist die überbordende Phantasie und tiefe Menschenkenntnis, mit der er seine Themen in Szene setzt.

>>> Mehr Bilder von Bernhard C.C. Borchert

>>> Eva-Margarete Borchert, geb. Schweinfurth

>>> English >>> Latviešu